Freitag, 21. Mai 2010

Replikation, Transkription und Translation in Echtzeit – Animationen von Drew Berry

Die folgende Animation von Drew Berry hat mich vom Hocker gerissen. Die molekularen Vorgänge (z. B. DNA-Aufwicklung auf Histone, Replikation, Transkription und Translation) sind in Echtzeit dargestellt, sodass man ein Gefühl bekommt, wie schnell oder langsam der jeweilige Prozess eigentlich ist. Die thermische Bewegung der Moleküle, die in diesen Größenbereichen auftritt, ist eindrucksvollerweise mal nicht vernachlässigt worden und lässt die molekularen Maschinen fast echt wirken. Anders also als die üblichen statischen Animationen, die oft sehr vereinfachend (und langweilig) sind.

Hier auf der WEHI-Website gibts eine höheraufgelöste Version zum Download (102 MB).

Die Animation wurde 2003 für Kunst- und Museums-Ausstellungen erstellt, das Zielpublikum muss also nicht notwendigerweise einen naturwissenschaftlichen Hintergrund haben. Die Bilder schaffen es aber, dieses Spezialwissen, was man schon zum Schaffen der Animation benötigt, anschaulich und irgendwie „fassbar“ zu transportieren.

Drew Berry arbeitet am Walter and Eliza Hall Institute of Medical Research (WEHI) als Animator. Dort auf WEHI-TV kann man sich noch mehr seiner Animationen ansehen.

Kommentare:

  1. Sehr gute Animationen, so etwas habe ich schon länger gesucht! Mir ist allerdings bei Minute 1:26 aufgefallen, dass dort steht, die DNA sei an einem Faden aufgereiht 1.8 Meter lang. Müssten es nicht 2,18 Meter sein?

    0,34 nm/bp (Entfernung der Basenpaare untereinander) * 6,4 Mrd bp (Basenpaar des diploiden Genoms eines Säugers) = 2,18 Mrd nm = 2,18 m

    Wie sind die auf 1,8 m gekommen?

    AntwortenLöschen
  2. Tja. Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht :) Also: ich habe keine Ahnung. Wenn man aber dieser Website glaubt, dann gibt es in der (Lehrbuch-) Literatur ziemlich unterschiedliche Zahlen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare! Ergänzungen, Kritik, Lob, oder was auch immer mit dem Artikel zu tun hat: bitte unten einfüllen. Danke. <blockquote>-Tags sind leider nicht erlaubt, nur <b>, <i> und <a>.